2-Tages-Seminar

2-Tages-Seminar H7 Messtechnik und Fehlersuche

Seminar-Schwerpunkte

  • Umgang mit Messgeräten
  • Auswahl des richtigen Sensoren und Messgeräte
  • Bestimmung der Messgrössen
  • Systematisches Vorgehen bei Störungen
  • Messen im offenen und geschlossenen Kreislauf
  • Was ist zu beachten beim Justieren von Maschinen-Einstellungen?
  • Lesen und interpretieren von Hydraulik-Symbolen und Hydraulik-Schaltplänen
  • Umgang mit mobilen Mehrkanal-Mess- und Datenerfassungsgerät (HMG4000 Hydac)
  • Auswertung der Messergebnisse
  • Einstellung der Messraten, schnelle Messungen bis 0.1 ms möglich, Langzeit-Messungen über Tage
  • Messen von Frequenzen an Proportional-Verstärkern
  • Druckspitzen-Messungen erfolgreich durchführen
  • Was ist bei hochfrequenten Messungen zu beachten?
  • Warum die Vorbereitung wichtiger ist als die Messung?
  • Begriffe wie Hysterese, Messrate, Istwert, Sollwert, Absolut- und Relativ-Druck, Genauigkeitsklassen
  • Messen der Verschmutzung mit Online-Partikel-Messgerät und Feuchte-Sensor, Öl-Condition Monitoring
  • Gasdruck-Prüfung von Hydrospeichern

Die Qualität und Nachhaltigkeit der theoretischen Ausbildung wird durch das Praktische Arbeiten an unseren Schulungsaggregaten wesentlich gesteigert.

Zielgruppe

  • Bedienungs-, Instandhaltungs- und Montagetechniker
  • Baumaschinenmechaniker, Landmaschinenmechaniker, 
  • Technische Facharbeiter, Techniker, Ingenieure

Anzahl Teilnehmer

Um die Schulungsqualität hoch zu halten, haben wir die Teilnehmerzahl auf 12 Personen beschränkt.

Voraussetzungen

deutsche Sprache, hydraulische Grundkenntnisse 
(Wissensstand Seminare H1 und H2 von Vorteil)

Dauer

2 Tage
Donnerstag   8.30 – 17.00 Uhr
Freitag           8.30 – 17.00 Uhr

Seminargebühren

CHF 980.– 
inklusive Dokumentation und Getränke
exklusive Mittagessen und Übernachtung