3-Tages-Seminar

3-Tages-Seminar H6 Proportional-Ventiltechnik

Seminar-Schwerpunkte

  • Grundlagen und Grenzen der Proportional- und Servohydraulik
  • Pulsweiten-Modulation PWM
  • Digitale Proportional-Verstärker mit grafischer Programmierung
  • Begriffe wie Sollwert, Ist-Wert, Rampenzeit, Ditherfrequenz, Amplitude, Differenzeingang, Verstärkung, Vorstrom, Nullschnitt, Enable, direktgesteuert, vorgesteuert, Totband
  • Arbeiten mit Mobil- und Industrie-Proportionalventile (Hawe, Danfoss, Sun, Bosch-Rexroth)
  • Aufbauen und Arbeiten mit analogen und digitalen Proportional-Verstärkern am Schulaggregat
  • Unterschiede von Ventilen mit und ohne Lagerregelung
  • Möglichkeiten und Grenzen von Steuer- und Regelkreisen
  • Proportionalventile mit Linearmotor
  • Vor- und Nachteile der Druckkompensation
  • Systeme mit elektronischem Leistungsregler nachrüsten
  • Fehleranalyse in proportional-hydraulischen Systemen
  • Sicherstellung der nötigen Reinheitsklassen mit Filtration und Öl-Condition Monitoring

Die Qualität und Nachhaltigkeit der theoretischen Ausbildung wird durch das Praktische Arbeiten an unseren Schulungsaggregaten wesentlich gesteigert.

Zielgruppe

  • Bedienungs-, Instandhaltungs- und Montagetechniker
  • Baumaschinenmechaniker, Landmaschinenmechaniker, 
  • Technische Facharbeiter, Techniker, Ingenieure

Anzahl Teilnehmer

Um die Schulungsqualität hoch zu halten, haben wir die Teilnehmerzahl auf 12 Personen beschränkt.

Voraussetzungen

deutsche Sprache, hydraulische Grundkenntnisse 
(Wissensstand Seminare H1 und H2 von Vorteil)

Dauer

3 Tage
Donnerstag   8.30 – 17.00 Uhr
Freitag           8.30 – 17.00 Uhr
Samstag        8.30 – 12.00 Uhr

Seminargebühren

CHF 1’340.– 
inklusive Dokumentation und Getränke
exklusive Mittagessen und Übernachtung